Dateien umbenennen? Kann doch jeder! Ist doch ganz einfach. Rechter Mausklick auf die Datei und umbenennen. Richtig?

Richtig… Wenn es hier darum ginge EINE Datei umzubenennen. Aber wie ist es z.B. mit 156 Bildern die Sie von Ihrer Kamera importiert haben und die nun so lustige Namen wie ‚DSC06459.jpg‘ tragen? Hier der Trick wie Sie diesen nicht nur den richtigen Namen geben, sondern auch die richtige Reihenfolge beigehalten.

 

1.

Im Windows-Explorer können Sie die Dateien nach Namen, Größe oder Datum sortieren.

Kido_Blog_Filename_1a

 

2.

Mit dem Shortcut ‘STRG + A’ (bzw. ‘CTRL + A’ bei internationaler Tastatur) markieren Sie alle Elemente.

 

3.

Klicken Sie jetzt mit der rechten Maustaste auf das ERSTE Bild. Das ist wichtig weil Windows die nachfolgende Nummerierung hier startet.

 

4.

Wählen Sie die gewünschten Namen…

 

5.

und erweitern Sie den Namen mit einer vierstelligen Ziffer in Klammern (wenn Sie weniger als 999 Dateien gleichzeitig umbenennen möchten, ansonsten beginnen Sie mit der Ziffer 10000).

Windows benennt die Dateien nun jeweils gleich und verändert nur die Nummerierung.

 

6.

Sie können die Nummerierung übrigens bei jeder Ziffer starten lassen. Sollten Sie z.B. schon 50 Dateien mit dem Namen haben, starten Sie einfach bei der Ziffer (1051).

Gut zu wissen: 

Computer zählen anders als wir Menschen: Während bei uns der Wert 100 höher ist als der Wert 90, bezieht sich der PC nur auf die erste Ziffer, in diesem Fall auf die 9. In diesem Fall würde der Rechner also die Datei mit der 9 vorne als erstes zeigen.

Mit der vierstelligen Nummerierung haben Sie das Problem elegant gelöst.